Berufspraktikum

Allgemeines

Im Bachelor-Studiengang Medien­informatik ist nach der Prüfungsordnung im 7. Semester ein dreimonatiges Berufs­praktikum vorgesehen. Es dient dazu, Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich im angestrebten Berufsfeld zu orientieren sowie typische fachliche und organisatorische Arbeits­strukturen kennenzulernen.

Alle Einzelheiten zur Durchführung des Berufs­praktikums entnehmen Sie bitte der Praktikumsordnung.

Zulassung

Als Zulassungsvoraussetzung müssen Sie alle Prüfungs- und Studienleistungen aus den ersten drei Semestern komplett und zusätzlich noch weitere 50 Leistungspunkte (CP) erbracht haben. So ist gewährleistet, dass Sie bereits mit ausreichend Können und Erfahrung in das Berufspraktikum gehen.

Darüber hinaus kann das Praktikum nur begonnen werden, wenn ein Praktikumsvertrag vorliegt und Sie vor Beginn des Berufspraktikums an einem Einführungsseminar an der Hochschule teilgenommen haben. Zu diesem Einführungsseminar melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor der Veranstaltung schriftlich in Stud.IP über die Veranstaltung „Berufspraktikum“ an.

Einführungsseminar

Sie erhalten im Einführungsseminar Hinweise zur Durchführung des Praktikums und können Kontakt zu ihren Vorgängerinnen und Vorgängern knüpfen.

Bitte laden Sie sich vor dem Einführungsseminar einen Testatebogen aus StudIP und bringen diesen mit Ihren persönlichen Daten ausgefüllt mit. Am Ende des Seminars erhalten Sie Ihre erste Unterschrift auf dem Testatebogen.

Betrieb

Den Betrieb, in dem Sie Ihr Praktikum durchführen wollen, suchen Sie sich selbst rechtzeitig vorher aus. Ein Betrieb ist geeignet, wenn dort Mitarbeiter tätig sind, die Ihrem angestrebten Berufsbild entsprechen, und wenn Sie während Ihrer Praktikums­tätigkeit dort fachkundig betreut werden können.

Der Praktikums­vertrag, den Sie mit dem Betrieb schließen, wird im allgemeinen vom Betrieb vorgegeben.

Vor Beginn des Praktikums legen Sie Ihr Notenkonto und den Praktikantenvertrag Ihrer oder Ihrem Praktikumsbeauftragten vor und lassen sich dies auf dem Testatebogen unterschreiben.

Nach Praktikumsende lassen Sie sich Ihre erfolgreiche Ableistung des Praktikums durch den Praktikumsbetrieb auf dem Testatebogen bescheinigen.

Betreuung

Während des Berufspraktikums wird Ihnen im Betrieb im allgemeinen ein fester Betreuer oder eine feste Betreuerin zugeordnet, um Sie in Ihr Arbeitsgebiet einzuweisen und Ihnen Aufgaben zuzuteilen. An der Hochschule ist die Praktikumsbeauftragte des Studiengangs Ihre Ansprechpartnerin; zur Zeit ist dies Prof. Angela Clemens. Wenden Sie sich an die Praktikumsbeauftragte, wenn Sie Fragen zum Berufspraktikum haben oder wenn sich irgendwelche Schwierig­keiten bei der Durchführung des Berufspraktikums ergeben sollten.

Abschlussbericht und -vortrag

Nach Abschluss Ihres Berufspraktikums berichten Sie in Form eines Vortrags beim Abschlussseminar im Pecha Kucha Format (http://www.pechakucha.org/faq) sowie eines ca. zehnseitigen schriftlichen Berichts als pdf über den Ablauf und die Inhalte Ihres Praktikums. Zu diesem Abschlussseminar melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vorher schriftlich in Stud.IP über die Veranstaltung „Berufspraktikum“ an. Auch der Bericht und die Präsentation müssen spätestens eine Woche vor dem Abschlussseminar in den entsprechenden Abgabeordner auf StudIP geladen werden.

Nach bestätigter Teilnahme am Abschlussseminar geben Sie Ihren komplett ausgefüllten und unterschriebenen Testatebogen bitte zur Erfassung im Prüfungsamt ab.

Termine

Alle wichtigen Termine, etwa für das Einführungs- und Abschlussseminar, sowie weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie sich in Stud.IP in die Veranstaltung „Berufspraktikum“ eintragen.

Melden Sie das Berufs­praktikum nach Durchführung während der üblichen Anmeldezeiträume beim Prüfungs­amt als Studien­leistung an. Das Berufspraktikum wird Ihnen anerkannt, wenn Sie alle Leistungen bis zum Stichtag des entsprechenden Prüfungs­zeitraums erbracht haben.