Plakatgestaltung

Dieses Modul besteht aus einer Lehrveranstaltung.

Studienorganisation

Studiensemester:  6

Modultyp:  Wahlpflichtveranstaltung

Lehrform:  Workshop

Art der Präsenzveranstaltung:  Workshop

Sprache:  Deutsch

Kompetenzen/Lernziele 

In diesem Kurs wird die Bedeutung des Plakats als visuelles Kommunikationsmittel vermittelt. Ziel ist es, die Funktionsweisen eines Plakates zu verstehen und Einsichten in den kompositorischen Aufbau, die Bildsprache und die Blickführung zu erlangen. Es wird vermittelt, Plakate zu analysieren und inhaltlich und ästhetisch zu bewerten. In Übungen werden eigene Plakate unter verschiedenen gestalterischen Vorgaben entwickelt.

Inhalte 

  • Plakatanalyse
  • Geschichte des Plakats
  • Funktionen von Plakaten
  • Inhaltlicher und ästhetischer Aufbau / Komposition
  • Das Verhältnis von Bildebene zu Textebene
  • Kommunikation im öffentlichen Raum

Arbeitsaufwand

4 SWS, 5,0 Creditpoints (CP)

60 h Präsenzstudium, 90 h Eigenstudium

Prüfung

Art der Prüfung:  Studienleistung

Prüfungsleistung SP(HA, Arb)

Labor zur Anerkennung des Moduls nötig: 

Literatur 

  • Advertising Outdoors : Watch this Space! / David Bernstein, London [u.a.] : Phaidon, 2004
  • Plakatkunst des 19. und 20. Jahrhunderts / Heinz-Werner Feuchtinger, Hannover: Schroedel-Schulbuchverl., 1977
  • 100 visual ideas, 1000 great ads / Joe La Pompe, Luxembourg: Maison Moderne, 2012
  • Geschichte in Plakaten : Jahrhundertwende bis 1939 / Ulrich Schnakenberg, Steffen Barth, Frankfurt/M.: Wochenschau Verlag, [2018]
  • 100 beste Plakate '13: Deutschland - Oesterreich - Schweiz / Veranstalter: 100 Beste Plakate e. V., Mainz: Schmidt, 2014
  • 100 beste Plakate '14: Deutschland - Oesterreich - Schweiz / Veranstalter: 100 Beste Plakate e. V., Mainz: Schmidt, 2015

Voraussetzungen

Voraussetzungen lt. Prüfungs- und Studienordnung 

Orientierungsprüfung

Empfohlene Veranstaltungen 

Verantwortliche Dozenten

Modulverantwortliche(r):  B.Sc. Philip Drenckhahn

Dozent(in):  B.Sc. Philip Drenckhahn